Was macht den Auto Organizer von bagaroo® so besonders?

Es gibt viele Auto Organizer auf dem internationalen Markt. Der bagaroo(R) Organizer ist anders. Er unterscheidet sich in 4 Punkten wesentlich von den üblichen Angeboten unserer Mitbewerber:

Premium Auto Organizer, von erfahrenen Spezialisten entworfen

Unser Auto Organizer ist das bestmögliche Produkt für deinen Beifahrersitz. Wie wir darauf kommen? Unter dem Dach der Bagaroo GmbH betreiben wir seit 2009 eine Weiterbildungsstätte für Berufskraftfahrer. Zu unserem direkten Netzwerk gehören außerdem die AT-Führerscheinakademie und die Ulrich Spedition. Die gebündelte Expertise dieser Profis versetzt uns in die Lage, Premium Gadgets zu entwickeln, die höchste Qualitätsstandards erfüllen.

Überzeuge dich selbst und schau dir die Test von ProSieben & VOX an oder teste den Auto Organizer in bagaroo© Qualität.

Wie schützt der Auto Organizer von
bagaroo®

Wenn Gegenstände lose im Auto liegen, vervielfacht sich das Gewicht der Gegenstände bei einem Frontcrash um das 30- bis 50fache!Schon kleinere Teile die im Auto herumfliegen, können lebensgefährlich werden. Die schnelle Handbewegung, um das Fallen der Tasche zu verhindern, ist auch eine Ablenkung die im Straßenverkehr gefährlich für dich und deine Mitfahrer werden kann. Sicherheit und Ordnung muss bei jeder Autofahrt gewährleistet sein, daher haben wir die bagaroo® entwickelt.

Produktion vom Auto Organizer

Die bagaroo® besteht aus zertifizierten premium Autositzstoffen. Dadurch sind sie schwer entflammbar, lichtbeständig und sehr strapazierfähig. 

In dem Bild sehen sie die Fasern die unsere premium Polyester Stoff aufweist. Polyester ist nicht gleich Polyester 😉 

Unser hoher Anspruch gilt nicht nur für die Tasche selbst, sondern auch für die Produktionsbedingungen. Daher haben wir uns ganz bewusst entschieden, die bagaroo® in der EU zu produzieren.

Auto Organizer,Auto Organizer Vorne,Beifahrersitz Organizer

So können wir nicht nur dir ein Höchstmaß an Sicherheit garantieren, sondern auch den Arbeitnehmern in den Herstellungsbetrieben. Nicht zuletzt profitiert auch die Umwelt von den kurzen Transportwegen und strengen Produktionsbestimmungen.

Noch Fragen? > Hier gehts zum FAQ <